Lyon setzt Siegesserie fort

30. Oktober 2006, 00:01
10 Postings

4:1-Erfolg im Duell des Spitzenduos in Mar­seille, Fred verletzt - Monaco entließ Trainer Laszlo Boloni

Marseille - Olympique Lyon hat seine Vormachtstellung im französischen Fußball am Sonntagabend auch im Spitzenspiel bei Olympique Marseille eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Der Titelverteidiger und Tabellenführer fügte dem ersten Verfolger eine schmerzhafte 1:4-Heimniederlage zu und führt nun bereits acht Punkte vor den Südfranzosen.

Die Tore erzielten der Brasilianer Juninho (20., 78.), Benzema (47.) und Källström (87.) sowie Bamogo (69.) für Marseille. Lyon baute seine Siegesserie in der Liga auf sieben Spiele aus, hat in der laufenden Saison 28 von 30 möglichen Punkten eingefahren. Auch in der Champions League halten die Franzosen nach drei Partien beim Punktemaximum.

Der brasilianische Lyon-Legionär Fred hat im Spiel gegen OM allerdings einen Muskeleinriss im rechten Oberschenkel zugezogen und fällt rund zwei Monate aus. Bei einer Untersuchung am Montag wurde bei dem Nationalstürmer ein sieben Zentimeter langer Einriss festgestellt. Im schlimmsten Fall kommt Fred nach Klubangaben erst in der Frühjahrssaison wieder zum Einsatz.

Monaco entließ Boloni

Der strauchelnde AS Monaco hat seinen Coach Laszlo Boloni entlassen und ihn bis auf weiteres durch seinen bisherigen Co-Trainer Laurent Banide ersetzt. Dies teilte Klub-Präsident Michel Pastor am Montag mit. Das Montag-Training wurde bereits von Banide geleitet wurde. Monaco liegt nach der siebenten Saison-Niederlage, dem 1:3 gegen Toulouse am Samstag, auf dem vorletzten Tabellenrang.(APA/dpa)

Share if you care.