Montag: Die Klavierspielerin

22. Oktober 2006, 20:31
posten

22.50 bis 0.55 | MDR | FILM | Ö/F 2001. Michael Haneke

"Film suggeriert, dass alles, was ist, berechenbar sei. Aber jedes Leben, auch das eigene, vergeht, während man sich noch diesen oder jenen Film auf der Leinwand anschaut" (Elfriede Jelinek). Preisgekrönte Leiden der Klavierlehrerin Erika Kohut mit Isabelle Huppert.
Share if you care.