Stunde der Wahrheit für Söndergaard

27. Oktober 2006, 14:47
11 Postings

GAK-Manager Svetits setzt seinen Trainer unter Druck - Noch keine Kontakte zu potenziellen Nachfolgern

Graz - Peter Svetits, Manager des österreichischen Fußball-Bundesligisten GAK, hat seinem Trainer Lars Söndergaard die Rute ins Fenster gestellt. "Die nächsten zwei, drei Spiele sind die Stunde der Wahrheit. Wir haben seit der Übernahme von Söndergaard ein ganz schlechtes Jahr, was sich auch dokumentieren lässt", erklärte Svetits einen Tag nach dem 0:1 in Pasching.

Konkrete Verhandlungen mit potenziellen Söndergaard-Nachfolgern gebe es jedoch nicht, betonte der Manager. "Ich gehe davon aus, dass Söndergaard auch bei unserem nächsten Match am Sonntag in Graz gegen Salzburg auf der Bank sitzen wird."

Den Eindruck, dass das Verhältnis zwischen dem Dänen und den Spielern gestört sei, hat Svetits nicht. "Doch vielleicht braucht die Mannschaft ja auch einen harten Trainer." Nach zuletzt vier Liga-Niederlagen sei aber nicht nur der Trainer, sondern der gesamte Verein gefordert. "Die Zeit der Ausreden ist jetzt vorbei", betonte Svetits. (APA)

Share if you care.