Nächster Titel für Federer

27. Oktober 2006, 10:34
22 Postings

Nach seinem Sieg gegen Gonzalez beim Masters in Madrid ist der Schweizer bereits 19 Matches ungeschlagen

Madrid - Der Weltranglistenerste Roger Federer hat das Masters-Series-Turnier in Madrid gewonnen und eine weitere Bestmarke in seiner einzigartigen Karriere aufgestellt. Der Tennisprofi aus der Schweiz setzte sich am Sonntag im Finale der mit 2,082 Millionen Euro dotierten Veranstaltung mit 7:5,6:1,6:0 gegen den Wien-Finalisten Fernando Gonzalez (CHI) durch und feierte in der spanischen Hauptstadt seinen 10. Turniersieg 2006. Der 25-Jährige ist damit der erste Spieler der "Open Era", der zehn oder mehr Turniere in drei aufeinander folgenden Jahren gewonnen hat.

2004 und 2005 hatte sich der Ausnahmekönner jeweils elf Titel gesichert. Trotz seiner Niederlage hat der 26-jährige Gonzalez noch die Chance, sich für das Saisonfinale der acht besten Profis im November in Shanghai zu qualifizieren. Bisher stehen nur Federer und der spanische Weltranglisten-2. Rafael Nadal, in Madrid im Viertelfinale am Tschechen Tomas Berdych gescheitert, als Teilnehmer beim Masters-Cup (12. bis 19. November) fest.

"Ich habe die vergangenen zwei Turniere wegen Müdigkeit bzw. einer Verletzung verpasst. Es war großartig, hierher zu kommen und zu gewinnen", freute sich Federer. "Es ist ein großartiger Tag in meiner Karriere." Für Federer, der im Finale gegen Gonzalez nur im ersten Satz etwas Mühe hatte, war es der vierte Masters-Series-Turniersieg in diesem Jahr und der insgesamt 12., womit er in dieser Turnierserie nun im der "Ewigen-Besten-Liste" hinter Andre Agassi (17) an zweiter Stelle liegt.

Der Schweizer ist nun schon 19 Spiele ungeschlagen und hat eine 82:5-Bilanz in diesem Jahr. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Fernando Gonzalez duscht Sieger Federer in Champagner.

Share if you care.