Australien verkauft milliardenschweres Telstra-Aktienpaket

29. Oktober 2006, 17:02
posten

Finanzminister: "Etwa die Hälfte der Aktien veräußert"

Die australische Regierung hat ein vier Milliarden australische Dollar (etwa 2,4 Milliarden Euro) schweres Aktienpaket am Telekom-Konzern Telstra verkauft. Die Veräußerung an Händler und Finanzplaner war der erste Schritt des geplanten Verkaufs des Kontrollanteils an dem Konzern.

Veräußerung

Finanzminister Nick Minchin erklärte am Sonntag, 1,1 Milliarden Aktien und damit etwa die Hälfte seien veräußert worden. Die zweite Tranche gehe an institutionelle und einzelne Investoren, der Preis für diese Aktien werde Mitte November festgelegt.

Die Regierung hatte den Schritt damit begründet, dass sie nicht zugleich die Mehrheit an Telstra besitzen und als Telekom-Regulierer auftreten könne. (APA/Reuters)

Share if you care.