Vier Tote nach Selbstmordanschlag in Bagdad

21. Oktober 2006, 12:28
posten

Attentäter zündete den Sprengsatz in einem Bus

Bagdad - In der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Samstagmorgen vier Menschen bei einem Selbstmordanschlag ums Leben gekommen. Der Attentäter zündete den Sprengsatz in einem Bus in der Innenstadt und verletzte weitere 15 Menschen, wie es im irakischen Innenministerium hieß. In den vergangenen Wochen, während des islamischen Fastenmonats Ramadan, war Zahl der Gewalttaten im Irak angestiegen. (APA)
Share if you care.