Rekordverdächtiger Vanek

31. Oktober 2006, 11:40
51 Postings

Österreichs Export-Schlager trifft auch beim Sieg von Buffalo gegen Titelverteidiger Carolina, die Sabres-Serie wächst weiter

Buffalo - Thomas Vanek befindet sich mit den Buffalo Sabres weiter auf Rekordkurs. Nicht zuletzt dank eines Treffers und eines Assists des österreichischen Stürmers feierten die als einziges Team noch ungeschlagenen Sabres einen 5:4-Heimerfolg über den amtierenden Stanley-Cup-Champion Carolina Hurricanes und schafften als erster Klub seit den Pittsburgh Penguins 1994 das Kunststück, mit sieben Siegen in Serie in die Saison zu starten. Für Minnesota Wild, zuvor ebenfalls noch ohne Punkteverlust, setzte es mit einem 1:2 bei den Anaheim Mighty Ducks die erste Niederlage.

Buffalo fehlt nun nur noch ein Sieg auf die vereinseigene Bestmarke aus dem Jahr 1975, als sie mit acht Erfolgen in die Saison gestartet waren. Zählt man die fünf Erfolge vom Ende der letzten Regular Season noch dazu, ist das Team nun schon seit zwölf Partien en suite siegreich - das gab's überhaupt noch nie.

Vanek erzielte vor 18.690 begeisterten Zuschauern in der natürlich wieder bummvollen HSBC Arena von Buffalo im Schlussdrittel das Tor zum 4:3 und bereitete schließlich noch den Treffer zum 5:3 durch Jaroslav Spacek vor - die Entscheidung. Nur Kollege Maxim Afinogenov war an diesem Abend mit einem Tor und zwei Vorlagen einen Hauch erfolgreicher als der Österreicher. "Wir agieren zur Zeit sehr selbstbewusst und wissen, dass wir ein sehr gutes Team haben. Hoffentlich können wir so weitermachen", meinte der 22-jährige Steirer, der nun bereits bei vier Toren und fünf Assists hält. Die weiteren Torschützen für die Sabres waren Jason Pominville und Dmitri Kalinin.

Carolina kam rund eine Minute vor dem Ende durch einen Shorthander von Mike Commodore noch auf 4:5 heran, doch dabei blieb's. Der Titelverteidiger mussten nach einem Zwischenoch von drei Siegen in Serie wieder eine Niederlage einstecken. In der Schussstatistik lag Buffalo mit 29:20 klar voran, Keeper Miller hielt 16 Versuche. "Sie sind ein großartiges Team", lobte Coach Laviolette den Gegner, "doch wir können doch noch besser spielen." (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Maxim Afinogenov freut das 5:3 für die Sabres. Geschossen hat es der Kollege Jaroslav Spacek, vorgelegt hat Thomas Vanek.

Share if you care.