Bin Laden als Hauptfigur im neuen Wahlspot der Republikaner

30. Oktober 2006, 17:48
79 Postings

Werben mit nationaler Sicherheit und Kampf gegen Terrorismus - Demokraten im Rennen um die Kongresswahlen auf der Überholspur

Washington - Im Rennen um die Kongresswahlen in den USA haben die in Umfragen zurückliegenden Republikaner für ihren neuesten Wahlwerbespot eine überraschende Hauptfigur auserkoren: Osama bin Laden. Der am Freitag auf der Internet-Seite der Partei vorgestellte, dramatisch inszenierte Film beginnt mit mehreren Aufnahmen des Al-Kaida-Chefs und blendet dabei Zitate aus den vergangenen Jahren ein, in denen Bin Laden unter anderem zur Tötung von US-Bürgern aufruft und weitere Anschläge androht.

Im Hintergrund laufen Bilder, die offenbar Ausbildungslager von Extremisten zeigen. Schließlich wird das Zitat "Das, was jetzt noch kommt, wird noch schlimmer sein" eingeblendet, gefolgt von einer Explosion. Am Ende des einminütigen Spots erscheint vor schwarzem Hintergrund der Schriftzug: "Dies steht auf dem Spiel. Gehen Sie zur Wahl am 7. November".

Republikaner werben mit nationaler Sicherheit

Die Republikaner hoffen, den Ausgang der Wahl, bei der sie die Kontrolle des Kongresses an die Demokraten verlieren könnten, in letzter Minute doch noch zu ihren Gunsten zu wenden, indem sie auf die von ihnen traditionell besetzten Themen nationale Sicherheit und den Kampf gegen Terrorismus setzen. Umfragen zufolge haben die Demokraten sie auf diesen Gebieten jedoch mittlerweile ein- oder gar überholt. Vertreter der Demokratischen Partei bezeichneten denn auch den neuen Wahlwerbespot als verzweifelten Versuch der Republikaner, ihre Wählerschaft zu mobilisieren. Der Film soll ab kommender Woche im US-Kabelfernsehen laufen. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.