Wieder Remis beim Aufsteigerduell

27. Oktober 2006, 12:00
posten

Parndorf schaffte 1:1-Remis beim FC Lustenau

Lustenau - Auch im zweiten Saison-Duell der beiden Aufsteiger zwischen dem FC Lustenau und SC/ESV Parndorf hat es in der 13. Runde der Fußball Red Zac Erste Liga eine gerechte Punkteteilung gegeben. Nachdem sich beide Teams in der 2. Runde mit 2:2 trennten, endete ein anfangs schwaches, dann erfrischendes Spiel mit 1:1-Remis. Die Hausherren hatten vorerst mehr vom Spiel, den Führungstreffer erzielte ein Lustenauer, - jedoch für Parndorf. Helmut Prenner spielte Amir Bradaric auf der rechten Seite frei. Dessen Hereingabe verwertete Verteidiger Michael Winsauer im Stile eines Mittelstürmers.

In Hälfte zwei entwickelte sich dann ein munterer Schlagabtausch. De Oliveira gelang aus einem 35-Meter-Freistoß der Ausgleich. Der dritte Torhüter der Burgenländer, Aleksandar Saric, hatte beim Aufsitzer das Nachsehen. Danach hatte Lustenau mehr vom Spiel, beide Mannschaften genug Chancen, die Begegnung für sich zu entscheiden. Dass beide Teams den Sieg wollten, sieht man an der Einsatzbereitschaft der Spieler - es gab insgesamt neun Gelbe Karten. Für Parndorf war es der erste Punktgewinn in der Fremde seit dem 2:2 in der ersten Runde bei Austria Lustenau. (APA)

  • FC Lustenau - SC/ESV Parndorf 1:1 (0:1). Reichshofstadion, 2.000 Zuschauer, SR: Rene Eisner

    Torfolge: 0:1 (28.) Winsauer (Eigentor)
    1:1 (51.) De Oliveira

    FC Lustenau: Auer - Winsauer (46. Hagspiel), Rödl, Hämmerle - Erkinger (71. I. Erbek), Cengiz, Kulovits (84. Eisele), H. Erbek - Marquinho, De Oliveira - Sabia

    SC/ESV Parndorf: Saric - Luttenberger, Hafner, Schöny, Katzler - Bradaric, Kummerer (64. Stern), Grozdic, Bartos - Prenner (86. Rados), Kurtisi (68. Novak)

    Gelbe Karten: Erkinger, Rödl, De Oliveira, Hämmerle bzw. Katzler, Grozdic, Prenner, Stern, Luttenberger

    Share if you care.