Putins Testosteron

20. Oktober 2006, 21:08
5 Postings

Der Präsident wird doch nicht als russisches WEichei erscheinen wollen- von Christoph Winder

Das Leben als Politiker könnte ja so unbeschwert sein, wenn nicht dauernd diese verflixten Mikrofone in der Gegend herumstünden. Im Jahr 2000 wurden wir durch ein übersehenes Mikrofon über den Tonfall informiert, in dem George W. Bush und Dick Cheney über missliebige JournalistInnen sprechen ("Arschlöcher der Oberliga"). Und einem übersehenen Mikrofon verdanken wir nun auch die Einsicht, dass auch der russische Präsident Wladimir Putin den klassischen politischen Doppeldiskurs pflegt.

Und der funktioniert so: In der Öffentlichkeit schwelgt man von Demokratie, Weltfrieden, Abrüstung, Fortschritt, den allgemeinen Menschenrechten und allem, was sonst noch gut und teuer ist. Im privaten Rahmen lässt man dann zur Entspannung die Sau heraus und teilt den Kollegen unter dem Deckmantel eines "Nahostgesprächs" mit, dass die Weiber wieder einmal richtig hergenommen gehören! Das es der israelische Staatpräsident Katzav gleich mit zehn getrieben hat, hätte sich Putin nie gedacht, hehe. Alle Achtung!

Wenn sich Putin am Freitagabend mit der Freude über Katzavs Erfolgsbilanz beim Gipfel mit der EU in Finnland einfindet, dann liegt das durchaus in einem testosterongeprägten Gesamtbild, das der russische Präsident auch sonst in der Öffentlichkeit verbreitet. Gleichgültig, ob er nun unangenehme RegimekritikerInnen nach Sibirien verfrachtet oder ob er lästige Nichtregierungsorganisationen flugs aus dem Land werfen lässt: Putin beweist stets virilen Gestaltungswillen und männlicher Durchsetzungskraft. Der Mann weiß, wo es lang geht.

Peinlich nur, dass Putin nach dem öffentlichen Ruchbarwerden seines Humorbegriffs und einiger Kritik daran eilends den Schwanz eingezogen und seinen Pressesprecher dazu veranlasst hat, von "Übersetzungsfehlern" und "Missverständnissen" zu faseln. Der Präsident wird doch nicht als russisches Weichei erscheinen wollen? (DER STANDARD, Print, 21./22.10.2006)

Share if you care.