Kaschmir: Indische Polizei tötet zwei moslemische Rebellen

23. Oktober 2006, 19:37
posten

Schießerei in der Nähe der Universität der Stadt Srinagar dauerte neun Stunden lang

Srinagar - Indische Polizisten haben bei einer mehrstündigen Schießerei in Kaschmir zwei moslemische Rebellen getötet. Die Schießerei habe sich am Freitag in der Nähe der Universität der Stadt Srinagar ereignet und etwa neun Stunden gedauert, berichteten Polizisten und Augenzeugen. Hunderte Sicherheitskräfte hatten am Freitagmorgen das Haus der Rebellen umstellt und die Bevölkerung der umliegenden Straßenzüge evakuiert. Die Universität war wegen eines Feiertags geschlossen. "Zwei Häuser wurden beschädigt, es gab aber keine Opfer auf der Seite der Sicherheitskräfte", sagte der Polizeichef von Kaschmir, S.M. Sahai.

Weitere drei Rebellen, ein Zivilist und ein Kind wurden nach Angaben der Polizei bei anderen Schießereien und einer Explosion in der umkämpften Region getötet.

Bei den seit 17 Jahren anhaltenden Gefechte und Aufstände in der Himalaya-Provinz wurden mehr als 45.000 Menschen getötet. Indien und Pakistan kämpften in zwei Kriegen um die Region, die zwischen den beiden Staaten und China aufgeteilt ist. Allerdings nehmen die Übergriffe nach Angaben von Behörden seit 2004 schrittweise ab, als Friedensgespräche eingeleitet wurden. (APA/Reuters)

Share if you care.