Anklage gegen 20-Jährigen wegen Bombendrohungen

23. Oktober 2006, 11:13
posten

Mann hatte im Internet Zündung "schmutziger Bomben" in sieben US-Stadien angekündigt

New York - Gegen einen 20-Jährigen ist in den USA Anklage wegen Bombendrohungen im Internet erhoben worden. Von dem Mann gehe zwar keine terroristische Gefahr aus, teilte am Freitag die Staatsanwaltschaft von Newark mit. Er werde aber wegen seiner Drohungen gegen Football-Stadien zur Rechenschaft gezogen. Die genaue Anklage sollte im Laufe des Tages bekannt gegeben werden.

Heimatschutzministerium informierte NFL

Der Mann hatte am Montag gedroht, in sieben Stadien der National Football League (NFL) mit radioaktivem Material versetzte "schmutzige Bomben" zu zünden. Das Heimatschutzministerium hatte Vertreter der NFL am Mittwoch über die Drohung informiert. Am Tag darauf gab das Ministerium Entwarnung.

Im Internet augetaucht

Nach Medienberichten waren die Drohungen am 12. Oktober im Internet aufgetaucht. Danach sollen am kommenden Wochenende zeitgleich vor mehreren Stadien der Nationalen Footballliga (NFL) schmutzige Bomben gezündet werden. Als Ziele wurden den Berichten zufolge auf den Webseiten die Stadien in New York, Miami, Atlanta, Seattle, Houston, Oakland (Kalifornien) und Cleveland genannt, wo am Wochenende Spiele stattfinden. (APA/Reuters)

Share if you care.