Hamas: Wagenkolonne von Haniyeh in Gaza unter Beschuss geraten

23. Oktober 2006, 17:29
posten

Begleitfahrzeug getroffen - Hintergründe zunächst unklar

Gaza - Die Wagenkolonne des palästinensischen Ministerpräsidenten Ismail Haniyeh ist am Freitag unter Beschuss geraten. Dies meldete der Sender der radikalislamischen Hamas, der Haniyeh angehört. Ein Begleitfahrzeug des Hamas-Politikers sei getroffen worden. Die Hintergründe blieben zunächst unklar.

Der Vorfall ereignete sich in einer Zeit wachsender Spannungen zwischen der Hamas und der gemäßigten Fatah von Präsident Mahmoud Abbas (Abu Mazen). Kurz vor dem Angriff kündigte Haniyeh an, die von Abbas ins Spiel gebrachte Bildung einer Notstandsregierung im Parlament zu blockieren.

"Wohlauf"

"Der Ministerpräsident ist wohlauf", sagte ein Vertreter der Hamas. "Sein Wagen wurde nicht beschossen." Haniyeh sei nicht mehr am Tatort. Der Hamas-Vertreter wertete den Angriff nicht als Attentatsversuch. Die Unbekannten schossen den Angaben zufolge auf Fahrzeuge von Sicherheitskräften der Hamas, die das Feuer erwiderten. Eines der Autos geriet in Brand. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Wagenkolonne des palästinensischen Ministerpräsidenten Ismail Haniyeh ist am Freitag nach einem Radiobericht unter Beschuss geraten, Haniyeh selbst blieb unverletzt.

Share if you care.