Eine andere Perspektive auf Geschichte

15. November 2006, 12:25
posten

"Forum Frauengeschichte" präsentiert Info-CD für Jugendliche über Mädchen und Frauen im Nationalsozialismus

Nürnberg - Imedana e.V, das Institut für Medien und Projektarbeit in Nürnberg hat im Rahmen seines Projektes "Forum FrauenGeschichte" eine multimediale Info-CD für Jugendliche über Mädchen und Frauen im Nationalsozialismus erstellt: "Ausreißen hätte man nicht gekonnt. Mädchen und Frauen im Nationalsozialismus. Alltag und Verfolgung". Sie steht von nun an für die außerschulische Bildungsarbeit, als begleitende Unterrichtsergänzung in Schulen, für die Projektarbeit mit Jugendlichen, für Jugendzentren und Mädchentreffs, für eigenständige Projekte Jugendlicher (z.B. Ausstellungen) und für Fortbildungsveranstaltungen für MultiplikatorInnen zur Verfügung.

Neue Perspektive auf Geschichte

Die multimediale Info-CD stellt die persönlichen Schicksale verschiedener Zeitzeuginnen dar: Jüdinnen, so genannte Mischlinge, als "asozial" Diskriminierte, Sinti und Roma und Widerstandskämpferinnen. Mit der persönlichen Darstellung von Mädchen und Frauen als handelnde und erlebende Personen wird eine andere Perspektive auf Geschichte, ihre politischen Akteurinnen und das Handeln im Alltag angeboten. Thematisiert wird auch die Rolle von Frauen als Täterinnen wie z. B. SS-Aufseherinnen in den Konzentrationslagern. Die Darstellung der Schicksale konkreter Personen wird durch die "große Geschichte" ergänzt, die durch Bild- und Archivmaterial veranschaulicht wird. In jugendgerechter Form werden durch einen Zeitstrahl Verbindungen zwischen den historischen Ereignissen und den persönlichen Schicksalen hergestellt, sowie in einem Glossar typische NS-Begriffe und schwierige Begriffe erklärt.

  • Antisemitische Verfolgung: Aprilboykott/Rassengesetze/Reichspogromnacht/Gelber Stern
  • Verfolgung von Sinti und Roma
  • Verfolgung von Lesben
  • Widerstand: Kindertransporte nach England/Swing-Jugend u.v.a.
  • Konzentrationslager: Frauen-KZ Ravensbrück/Vernichtungslager Auschwitz/Mädchen-KZ Uckermark/„Musterghetto“ Theresienstadt/Todesmärsche
  • Täterinnen: SS-Aufseherinnen/Menschenversuche im KZ

    Die Info-CD umfasst insgesamt 600 Bildschirmseiten und enthält über 400 zeitgeschichtliche und persönliche Photos. 70 Animationen und 120 Audio-Files sowie zahlreiche Video-Interviews veranschaulichen die Thematik multimedial. (red)

  • Link

    Weitere Informationen sowie Bestellung unter Forum Frauengeschichte

    • Artikelbild
    Share if you care.