Queer Belgrade

20. Oktober 2006, 14:01
posten

Video, Vortrag und Diskussion mit Zoe Gudovic - Mitbegründerin von "Queer Belgrade"

Zoe Gudovic ist queere Feministin aus Belgrad, studiert Kunstmanagement an der Kunstakademie in Belgrad und ist involviert in die feministische Organisation "Women at work", Mitbegründerin von der Theatergruppe "Act Women" und eine der GründerInnen von "Queer Belgrade". Das 3. Queer Beograd Festival fand unter dem Titel "Kvar - Die Fehlfunktion" vom 12. bis 15. Oktober 2006 statt.

Die Veranstaltung findet in englisch statt.

In Malmoe Nr. 34 schrieb Zoe Gudovic (übersetzt von Eva Egermann): "Über Serbien als isolierte Nachkriegsgesellschaft wird oft als Hinterhof der Europäischen Union gesprochen, wo Nationalismus, patriarchale Strukturen, Religion, Fanatismus und konservative Werte die Politik sowie das Alltagsleben dominieren.

2001 verübten homophobe Massen ein Massaker an LesbenSchwulenTransgender, die einen Pride March in Belgrad veranstalten wollten. Dieser gewalttätige Übergriff ist symptomatisch für die brutale Durchsetzung der Heterosexualität, die eng mit stereotypen Geschlechterrollen, Machismos und Nationalismus verbunden ist. 2004 wurde ein zweiter Versuch unternommen, die queere Community und ihre Politik in Belgrads Straßen sichtbar zu machen. Die Veranstaltung musste abgesagt werden, weil die Sicherheit der TeilnehmerInnen nicht garantiert werden konnte.

Durch diese Vorfälle kam die Idee für ein neues Konzept, das unserem Bedürfnis entgegenkam, sich nicht nur mit Problemen wie Hass-Attacken herumschlagen zu müssen. Stattdessen wollten wir einen sicheren Ort schaffen, an dem sich queere Menschen versammeln können, um über queere Politik zu diskutieren und ein queeres Verständnis für das gesellschaftliche und politische Leben zu schaffen. (...)" (red)

Freitag, 27.10.2006,
20.00 Uhr
galerie aRtmosphere,
Holochergasse 32/Top I, Eingang Plunkerg./U3 Johnstr./Ausgang Wasserwelt
1150 Wien

Link

Galerie Artmosphere

Share if you care.