George Michael mit Joint im TV

31. Oktober 2006, 10:50
29 Postings

"Cannabis hält mich gesund und munter" - Andere Drogen lehnt er mittlerweile ab

London - Der britische Popstar George Michael ließ sich vom britischen Fernsehen während eines Interviews dabei filmen, wie er ganz offen einen Joint raucht und dabei erklärt, dass ihn das Kiffen "gesund und munter" halte.

Andere Drogen tabu

Er gebe aber auch zu, dass Cannabis eine "schreckliche, schreckliche Droge" sein und dem Konsumenten jegliche Ambitionen rauben könne, sagte der 43-Jährige nach einem Bericht des "Daily Mirror" (Freitagausgabe) weiter. Aber: "Ich könnte nicht ohne schreiben." Andere Drogen lehne er inzwischen total ab, betonte Michael. Auch bedauere er zutiefst, dass er zeitweise dem Alkohol verfallen sei.

Das Interview wurde in Madrid aufgezeichnet, wo Cannabiskonsum nicht strafbar ist. Es soll Ende des Monats im britischen Fernsehsender ITV in einem Beitrag über den Musiker gezeigt werden. Michael hofft, damit seinen zuletzt arg ramponierten Ruf zu retten.

"Ich genieße nur mein Leben"

Der 43-Jährige war Anfang des Monats bewusstlos am Steuer seines Wagens gefunden worden. Zuvor hatte ihn die Polizei mit Drogen geschnappt, ein anderes Mal rammte er nach einer nächtlichen Vergnügungstour mehrere Autos.

"Die Menschen denken jetzt vielleicht, ich bin kurz vor dem Zusammenbruch. Aber ich genieße nur mein Leben", sagte der 43-Jährige. Er habe keineswegs die Kontrolle verloren, sondern lebe so, wie er es wolle: "Ich fühle mich gut. Ich lebe im Haus meiner Träume, mit dem Mann meiner Träume. Ich mag die Musik die ich mag - und ich bin noch immer scharf." (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.