Blair und Balkenende rufen zum Handeln gegen Klimawandel auf

23. Oktober 2006, 18:38
posten

In einem offenen Brief ist von einem "katastrophalen Wendepunkt" die Rede

London/Helsinki - Der britische Premierminister Tony Blair und sein niederländischer Kollege Jan Peter Balkenende haben vor dem informellen EU-Gipfel mit Russlands Präsident Wladimir Putin ein entschiedenes Handeln gegen den Klimawandel angemahnt. Die Welt stehe beim Klima kurz vor einem "katastrophalen Wendepunkt", schrieben sie in einem gemeinsamen offenen Brief, der am Donnerstag in London veröffentlicht wurde.

Der Klimawandel und die Energiesicherheit müssten zusammen angegangen werden. "Wir haben nur ein Zeitfenster von zehn bis 15 Jahren, um nötige Maßnahmen zu ergreifen, die diesen katastrophalen Wendepunkt verhindern."

Beim informellen EU-Gipfel mit Putin im finnischen Lahti steht das Thema Energie an erster Stelle. Europa habe die Möglichkeit, mit neuen, umweltfreundlichen Technologien eine wirtschaftliche Führungsrolle in der Welt einzunehmen, hieß es in dem offenen Brief weiter. Die Regierungschefs verwiesen auf bereits existierende Technologien, bei denen wenig Kohlendioxid ausgestoßen wird. Ein Übergang zu einer auf diesen Technologien basierenden Wirtschaft sei in den kommenden Jahrzehnten eine "Notwendigkeit". (APA)

Share if you care.