Arbeiten am Ground Zero gehen trotz Leichenteile-Fund weiter

30. Oktober 2006, 17:47
4 Postings

Aktive Suche nach sterblichen Überresten wurde 2002 eingestellt

New York - Die Bauarbeiten am Ground Zero sollen ungeachtet der jüngsten Funde von Leichenteilen weitergehen. Das sagte der New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg am Montag. Bloomberg wies zugleich die Kritik von Hinterbliebenen zurück, die ursprüngliche Suche nach den sterblichen Überresten der Terroropfer sei nicht gründlich genug gewesen. Man habe allen Grund, stolz auf diejenigen zu sein, die während der Bergungsphase vor vier Jahren fast 20.000 Leichenteile ausgegraben hätten.

Arbeiter waren auf dem Gelände des ehemaligen World Trade Centers in den vergangenen Tagen auf Dutzende Leichenteile gestoßen - von kleinen Knochenfragmenten bis hin zu Schädeln. Dabei handelt es sich offensichtlich um Überreste von Opfern des 11. Septembers 2001. Bei den Terroranschlägen auf das World Trade Center wurden 2.749 Menschen getötet. Die aktive Suche nach sterblichen Überresten wurde 2002 eingestellt. (APA/AP)

Share if you care.