Fünfzehn rote Bälle

22. Oktober 2006, 22:33
2 Postings

Österreichs Snooker-Elite trifft sich zum zweiten ASL Grand Prix der Saison in Wien

Wien - Am kommenden Wochenende trifft sich Österreichs Snooker-Elite zum zweiten ASL (Austrian Snooker League) Grand Prix der Saison. Auf Einladung des 15 Reds Köö Wien Snooker Club kämpfen die 24 besten österreichischen Snookerspieler auf acht etwa 3,5 x 1,7 Meter großen Snookertischen an zwei Tagen um den Titel bei der wichtigsten heimischen Turnierserie.

Das erste Event der diesjährigen Serie im September konnte der regierende österreichische Meister Bernhard Müllner für sich entscheiden. Der für Wien spielende Meister setzte sich in einem knappen Halbfinale gegen den derzeit in der Rangliste Führenden Garry Balter durch und bezwang anschließend im Endspiel seinen Clubkollegen Sebastian Hainzl mit 4:0 Frames in dem best-of-seven-Finale klar. Müllner und Balter zählen auch in Wien wieder zum großen Favoritenkreis, dem Hans “Jack“ Nirnberger ebenfalls zu zurechnen ist. Der 15 Reds-Spieler schaffte in der letzten Saison im Training bereits ein 147er Maximum Break und brachte es im Wettbewerb auf eine ebenso beachtliche Aufnahme von 146 Zählern.

In der Vorrunde treten jeweils drei Spieler in acht Gruppen in best-of-five-Partien gegeneinander an, die besten zwei steigen ins Achtelfinale auf. Ab dort geht es im k.o.-Modus um den Turniersieg. Vorrunde und Achtelfinale werden am Samstag, die restlichen Finals am Sonntag ausgespielt. Dann wird Gewissheit darüber herrschen, wer im Moment mit dem weißen Spielball die 15 roten und 6 farbigen Bälle am besten in die Taschen befördert. (lesa)

Infos zur Veranstaltung:

Ort: Köö 7, Kirchengasse 41, 1070 Wien
Beginn: Samstag, Sonntag jeweils 10 Uhr

Playersparty und Rahmenprogramm am Samstag nach den Achtelfinalspielen, Zuschauerplätze vorhanden, der Eintritt ist frei

Links

Österreichischer Snooker und Billards Verband

15 Reds Köö Wien Snooker Club

  • Österreichs Meister Bernhard Müllner stellt den Spielball für die schwarze Kugel.

    Österreichs Meister Bernhard Müllner stellt den Spielball für die schwarze Kugel.

Share if you care.