Cornelia Funkes "Tintenblut" steht vor Premiere

23. Oktober 2006, 12:43
posten

Zweiter Bestseller-Roman der deutschen Kinderbuchautorin kommt in Hannover auf die Bühne

Hannover - Mit "Tintenblut" kommt ab Samstag, 21. Oktober, in Hannover ein zweiter Bestseller-Roman der deutschen Kinderbuchautorin Cornelia Funke erstmals auf die Bühne. Das Schauspiel Hannover hatte sich für die gesamte "Tintentrilogie" Funkes die Rechte gesichert. Der Fantasy-Roman "Tintenblut" ist die Fortsetzung von "Tintenherz".

Die Adaption des 700 Seiten dicken Buches für die Bühne schrieb der Schauspiel-Dramaturg Robert Koall. Inszeniert wird das Kinder- und Familienstück ab acht Jahren von Thomas Birkmeir, dem künstlerischen Leiter des Theaters der Jugend in Wien.

Fabelwesen beleben

Die Hauptfiguren in "Tintenblut" sind das zwölf Jahre alte Mädchen Meggie und ihr Vater Mo, die die Fähigkeit haben, Menschen, Schätze oder Fabelwesen aus Büchern laut lesend hervorzubringen. Die Gabe hat ihre Tücken, weil auf diese Weise auch der Bösewicht Capricorn in Meggies Welt gerät. Daraus ergibt sich eine Geschichte voller Zauber und Gefahren, die zwischen Fantasie- und Realwelt hin- und herspringt. Um in das Geschehen einzugreifen, gelingt es Meggie, sich selber in die Fantasiewelt zu begeben.

Rowling-Vergleich

Cornelia Funke (47) hat inzwischen mehr als 40 Bücher geschrieben, mit denen sie auch international großen Erfolg erzielte. Mehrere ihrer Romane wurden inzwischen verfilmt. Ihre Titel wie "Herr der Diebe" und "Drachenreiter" sind von Kindern heiß begehrt und werden von Erwachsenen voller Begeisterung vor- und mitgelesen. Funke, die oft mit "Harry Potter"-Autorin Joanne K. Rowling verglichen wird, ist vor einem Jahr von Hamburg nach Los Angeles gezogen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Cornelia Funke hat inzwischen mehr als 40 Bücher geschrieben.
Share if you care.