AllOfMp3 beschert Usern Gratis-Musik

9. Juli 2007, 11:31
36 Postings

Werbefinanziertes Angebot als Antwort auf Visa-Rückzug - Dienst wird in den kommenden Wochen erscheinen

Der russische Online-Musik-Anbieter AllOfmp3 ist seit längerem der Musik-Industrie ein Dorn im Auge. Das bei internationalen Kunden beliebte Unternehmen, ist bekannt für seine günstigen Preise und sorgte von Anbeginn für Furore. Die Industrie bezeichnet das Geschäftsmodell des Musik-Anbieters als illegal, da dieser lediglich an den russischen Verband der Musikindustrie Urheberrechtsgebühren abführt.

Druck

Ob des Drucks der Musikkonzerne, hat nun das Kreditkartenunternehmen Visa seine Leistungen vom Anbieter zurückgezogen und damit den Konsum für alle ausländischen Kunden unterbunden. Doch AllOfmp3 hält bereits eine Antwort bereit. Künftig können Lieder kostenlos bezogen werden. Das Geschäftsmodell soll durch Werbung finanziert werden.

Für alle

Um sich die Inhalte anhören zu können, bedarf es einer eigens erstellten Software mit dem schlüssigen Namen "Music for Masses". Dennoch können dann die herunter geladenen Songs nur auf einem Computer gleichzeitig angehört werden. Das Angebot wollen die Betreiber in den folgenden Wochen herausbringen und sowohl Windows, als auch Mac-Nutzer bedienen. (red)

  • Artikelbild
    allofmp3.com
Share if you care.