Stephen Hawking lässt sich scheiden

30. Oktober 2006, 13:29
37 Postings

Ehe des 64-jährigen Wissenschaftlers hielt elf Jahre - Ehefrau Elaine reichte Scheidung ein

London - Die Ehe des britischen Wissenschafters Stephen Hawking steht angeblich vor dem Aus. Der 64-jährige Bestsellerautor ("Eine kurze Geschichte der Zeit") und seine zweite Ehefrau Elaine (55) wollten sich scheiden lassen, berichteten mehrere britische Zeitungen am Donnerstag. Nach Informationen des Boulevardblatts "Sun" wurden beim zuständigen Gericht in der Universitätsstadt Cambridge bereits die Scheidungspapiere eingereicht. Hawking und seine ehemalige Krankenpflegerin sind seit elf Jahren verheiratet.

Hawking gehört weltweit zu den prominentesten Wissenschaftern. Er leidet seit 1963 an der so genannten amyotrophen Lateralsklerose (ALS), einer unheilbaren Erkrankung des zentralen Nervensystems, die zu einer fortschreitenden Muskellähmung führt. Deshalb ist er auf den Rollstuhl angewiesen und kann nur noch mit Computerhilfe sprechen. Aus der ersten Ehe hat Hawking drei Kinder. (APA/dpa)

  • Stephen Hawking
    foto: epa/michael reynolds

    Stephen Hawking

Share if you care.