Elie Wiesel könnte neuer israelischer Präsident werden

22. Oktober 2006, 15:56
21 Postings

Friedensnobelpreisträger müsste noch Israeli werden - Katzav drohen bei einer Verurteilung zwischen drei und 16 Jahren Haft

Jerusalem - Der Friedensnobelpreisträger und US-Autor Elie Wiesel könnte nach einem Zeitungsbericht Nachfolger des politisch schwer angeschlagenen israelischen Präsidenten Moshe Katzav werden. Die Zeitung "Maariv" berichtete am Mittwoch unter Berufung auf das Umfeld von Ministerpräsident Ehud Olmert, der Regierungschef favorisiere einen unabhängigen Kandidaten ohne Parteibindung. Olmert sei aber noch nicht an Wiesel herangetreten.

Verdacht der Vergewaltigung

Katzav steht unter dem Verdacht der Vergewaltigung. Er soll Mitarbeiterinnen durch Drohungen sexuell gefügig gemacht haben. Die israelische Justiz hat bereits mit dem Verfassen der Anklageschrift gegen den Staatspräsidenten begonnen. Katzav drohen bei einer Verurteilung zwischen drei und 16 Jahren Haft.

Überlebender der NS-Konzentrationslager

Der 1928 geborene Wiesel ist ein Überlebender der NS-Konzentrationslager. In seinem schriftstellerischen Werk befasst sich Wiesel, der die US-Staatsbürgerschaft hat, vornehmlich mit dem Holocaust. Sollte er als Präsident vorgeschlagen werden, könnte er jedoch schnell auch die israelische Staatsbürgerschaft erhalten. Wiesel erhielt 1986 den Friedensnobelpreis. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Friedensnobelpreisträger schon bald neuer israelischer Präsident?

Share if you care.