Dirk Laucke erhält Kleist-Förderpreis

27. Oktober 2006, 15:58
posten

Auszeichnung für Junge Dramatiker erhält Laucke für Theaterstück "alter ford escort dunkelblau"

Frankfurt/Oder - Der Kleist-Förderpreis für junge Dramatiker geht in diesem Jahr an den Autor Dirk Laucke. Dem 24- Jährigen wird die mit 7670 Euro dotierte Auszeichnung für sein Theaterstück "alter ford escort dunkelblau" zuerkannt, teilte das Kleist Forum Frankfurt (Oder) am Mittwoch mit.

Der Preis wird von der Dramaturgischen Gesellschaft und der Stadt Frankfurt (Oder) gestiftet. Der aus Halle stammende Laucke studierte in Berlin Szenisches Schreiben. Dort erarbeitete er mit Kommilitonen am Grips-Theater das Stück "Hier geblieben!", das sich für das Bleiberecht minderjähriger Flüchtlinge einsetzt.

Der Preis wurde zum 11. Mal in der Geburtsstadt des Dichters Heinrich von Kleist (1777-1811) verliehen. Mit der Ehrung für den Nachwuchsautor ist die Uraufführung des Stückes kommendes Jahr am Theater Osnabrück verbunden. Die Inszenierung wird auch in der Oderstadt gezeigt. Für den diesjährigen Kleist-Förderpreis seien 68 Einsendungen eingegangen, hieß es. (APA/dpa)

Share if you care.