Marlies Schild überragend

24. Oktober 2006, 15:07
5 Postings

Drei Bestzeiten bei den ÖSV-internen RTL-Testläufen in Sölden - Scheiber nach Kreuzbandriss für Weltcup qualifiziert

Flattach/Mölltal - Marlies Schild hat am Mittwoch bei den Riesentorlauf-Zeitläufen der ÖSV-Teams auf dem Mölltaler Gletscher für den Weltcup-Auftakt in Sölden durch beeindruckende Konstanz und Spritzigkeit aufgezeigt. Die zweifache Medaillengewinnerin von Turin 2006 war in allen drei Läufen die Schnellste. Mit zwei fünften Plätzen schaffte auch die 23-jährige Steirerin Daniela Zeiser den Sprung ins Weltcup-Team für Sölden.

Bei den Herren ist Mario Scheiber in das Sölden-Aufgebot gebolzt. Der 23-jährige Osttiroler, der wegen eines Kreuzbandrisses die gesamte Olympia-Saison verpasst hatte, erzielte im zweiten Lauf Bestzeit und kam weiters auf die Ränge neun und sieben. In den zwei anderen Läufen erzielten Hannes Reichelt bzw. Rainer Schönfelder die Bestmarken. (APA/red)

Ergebnisse ÖSV-RTL-Testläufe Mölltaler Gletscher:

  • Herren:
    1. Lauf: 1. Hannes Reichelt 42,97 - 2. Michael Walchhofer 43,11 - 3. Christoph Gruber und Benjamin Raich je 43,17
    2. Lauf: 1. Mario Scheiber 43,14 - 2. Rainer Schönfelder 43,27 - 3. Walchhofer 43,32 - 4. Raich 43,34
    3.Lauf: 1. Schönfelder 43,04 - 2. Gruber 43,38 - 3. Raich 43,39 - 4. Reichelt 43,51. Weiter: 6. Hermann Maier 43,68

  • Damen:
    1. Lauf: 1. Marlies Schild 44,10 - 2. Alexandra Meissnitzer 44,26 - 3. Renate Götschl 44,27
    2. Lauf: 1. Schild 44,00 - 2. Nicole Hosp 44,28 - 3. Götschl 44,50
    3. Lauf: 1. Schild 45,60 - 2. Götschl 46,06 - 3. Hosp 46,29

    ÖSV-Riesentorlauf-Mannschaften für Sölden:

  • Herren: Patrick Bechter, Stephan Görgl, Christoph Gruber, Hermann Maier, Mario Matt, Benjamin Raich, Hannes Reichelt, Mario Scheiber, Rainer Schönfelder, Michael Walchhofer

  • Damen: Andrea Fischbacher, Elisabeth Görgl, Renate Götschl, Nicole Hosp, Michaela Kirchgasser, Alexandra Meissnitzer, Marlies Schild, Daniela Zeiser, Kathrin Zettel; über Europacup: Anna Fenninger, Silvia Berger
    Share if you care.