Babyshambles verschieben Österreich-Konzerte

18. Oktober 2006, 16:23
9 Postings

Pete Doherty muss länger als geplant in einer Klinik bleiben

Wien /London - Die beiden Konzerte der Babyshambles am 26. Oktober im PPC Graz und 27. Oktober in der Wiener Arena werden auf Jänner 2007 verschoben, teilte die zuständige PR-Agentur mit. Pete Doherty sei aufgrund von Auflagen der Englischen Justiz verpflichtet, länger als geplant in einer Reha-Klinik zu verweilen. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit, können aber auch bei jeweiligen Vorverkaufs-Stellen retourniert werden.

Doherty macht bei seiner Drogentherapie offenbar weniger Fortschritte als erhofft. Der 27-jährige Musiker erschien am Mittwoch vor der zuständigen Richterin Jane McIvor, die den Erfolg der vom Gericht angeordneten Therapie überprüfen wollte. McIvor bescheinigte dem Frontman der Babyshambles, die Ergebnisse blieben hinter den Erwartungen zurück.

"Sind Sie zuversichtlich, dass Sie damit weitermachen?" fragte die Richterin im Hinblick auf die Therapie. Doherty bejahte. Sein Anwalt Bruce Clark erklärte, alles in allem mache sein Mandant Fortschritte. So habe er beispielsweise seinen Lebensstil geändert. Doherty kann eine Haftstrafe wegen Drogenbesitzes vermeiden, wenn er das Entzugsprogramm strikt einhält. (APA/AP)

Share if you care.