Prinz Harry soll für Front-Einsatz trainieren

30. Oktober 2006, 13:29
1 Posting

Offiziell keine Erlaubnis für Einsatz im Irak oder Afghanistan

London - Der britische Prinz Harry (22) soll laut einem Bericht der Zeitung "The Sun" für einen Militäreinsatz an der Front trainieren. Der Dritte in der britischen Thronfolge, werde vom Ende der Woche an eine Gruppe von zwölf Soldaten seines "Blues and Royals"-Regiments bei einer Übung kommandieren, schrieb das Blatt am Mittwoch. Das Regiment des Prinzen soll im kommenden Jahr zum Einsatz in den Irak oder nach Afghanistan geschickt werden.

"Es ist sehr bezeichnend, dass Harry an der Übung für Auslandseinsätze teilnimmt", zitiert die "Sun" einen nicht namentlich genannten Informanten. Falls er nicht mit den anderen Soldaten abkommandiert werde, gebe es gute Gründe für Harry, nicht an der Übung teilzunehmen. Der Informant vermutete darin einen Beweis dafür, dass es Harry erlaubt werde zu kämpfen.

Offiziell heißt es, Harry dürfe weder an einem Irak- noch an einem Afghanistan-Einsatz teilnehmen. Die Kommandeure in Harrys Regiment hatten zuvor erklärt, es sei "zu gefährlich für ihn und seine Männer". Der Prinz soll daraufhin gedroht haben, den Dienst in den Streitkräften zu quittieren. (APA/dpa)

Share if you care.