Expertin des Monats Oktober

15. März 2007, 16:59
posten

Silke Bühler-Paschen untersucht elektronisch hochkorrellierte Systeme

Die FEMtech-Expertin des Monats Oktober ist Silke Bühler-Paschen (39), Professorin am Institut für Festkörperphysik an der TU Wien. Die in Aachen geborene Wissenschafterin beschäftigt sich derzeit schwerpunktmäßig mit der experimentellen Untersuchung elektronisch hochkorrellierter Systeme. Ihre Ausbildung absolvierte sie an der an der ETH Lausanne und an der TU Graz.

Bühler-Paschen ist eine von nur drei Professorinnen im Bereich Festkörperphysik in Österreich. Sie ist Mutter von drei Kindern. In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich mit Musik und versucht, mit Sport den nötigen Ausgleich zu finden.

Die Initiative "Expertin des Monats" wurde im Rahmen des Förderprogramms FEMtech des Verkehrsministeriums gestartet. Für die Abwicklung zuständig sind zwei Institutionen - die Ögut (Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik) und die Forschungsförderungsgesellschaft (FFG). Im Rahmen von FEMtech wurde auch eine Expertinnen-Datenbank angelegt. (DER STANDARD, Printausgabe 18.10.2006)

Share if you care.