United Technologies mit höherem Gewinn

25. Oktober 2006, 15:08
posten

Konzern profitiert von starker Nachfrage nach Luftfahrtkomponenten

Boston - Der US-Mischkonzern United Technologies hat seinen Gewinn im dritten Quartal um 21 Prozent gesteigert und dabei vor allem von einer starken Nachfrage nach Luftfahrtkomponenten profitiert.

Der Nettogewinn habe 996 Mio. Dollar (796 Mio. Euro) oder 99 Cent je Aktie (verwässert) betragen nach 821 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum, teilte der in Connecticut ansässige Konzern am Dienstag vor US-Börsenbeginn mit. Analysten hatten im Schnitt mit 96 Cent gerechnet. Beim Umsatz legte United Technologies um 11,5 Prozent auf 12,2 Mrd. Dollar zu. Hier waren am Markt 11,9 Mrd. Dollar erwartet worden.

Anstieg der Kupferpreise

Dem Unternehmen machten zuletzt höhere Kupferpreise zu schaffen. Das Material wird bei Elektro-Kabeln verwendet. Allerdings konnte der Konzern, der unter anderem Flugzeug-Triebwerke, Heizungen und Klimaanlagen herstellt, die Teuerungen nach eigenen Angaben an die Kunden weitergeben.

United Technologies erhöhte auch seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr auf eine Spanne zwischen 3,65 und 3,69 Dollar pro Aktie. Bisher hatte die Schätzung bei 3,55 bis 3,65 Dollar gelegen. Analysten haben 3,66 Dollar pro Anteilsschein prognostiziert.

Im bisherigen Verlauf des Jahres legten United-Technologies-Aktien um 19,5 Prozent zu. Damit entwickelten sie sich deutlich besser als der Dow-Jones-Index. (APA/Reuters)

Share if you care.