Seminar "Die Wunden der Vergangenheit heilen"

17. Oktober 2006, 13:15
posten
Das Seminar richtet sich an Frauen, die psychische, physische und / oder sexuelle Gewalt erfahren haben und bietet Unterstützung zur Bewältigung / Heilung alter Wunden an.

18. - 19. November 06, jeweils 10.00 – 18.00 Uhr.
Ort: 5020 Salzburg, Glockengasse 4c (Akzente Salzburg)

Referentin: Die Holländerin Trees Peters ist Psychotherapeutin und arbeitet seit über 15 Jahren in eigener Praxis mit Menschen, die psychische, physische und / oder sexuelle Gewalterfahrungen erlebt haben. Ihre Schwerpunkte sind die Arbeit mit dem inneren Kind, Massage und Schamanismus. Seit drei Jahren ist sie zudem in einem Krisenzentrum für obdachlose Familien, Männer und Frauen tätig.

Methoden: Die im Seminar angewandten Methoden wie z.B. angeleitete Meditation, sanfte Körperarbeit, Schattenarbeit, freie Schreibübungen, Heil- und Energiearbeit ermöglichen / erleichtern den Teilnehmerinnen den Zugang zum eigenen Körper und zu den eigenen Gefühlen zu finden. Sie lernen, auf eigene psychische und physische Bedürfnisse zu achten und sorgsam mit sich umzugehen.

Ziele

  • Sensibilisierung und Stärkung der eigenen Wahrnehmung (Körper, Seele, Herz, Verstand)
  • Auflösen von alten einengenden Verhaltensmustern
  • Erkennen und Einsetzen von eigenen Fähigkeiten und Ressourcen
  • In Kontakt mit dem eigenen inneren Kind treten und Integration
  • Emotionelles und spirituelles Wachstum
  • Hilfe zur Selbsthilfe

    Anmeldung und nähere Informationen:

    Selbsthilfegruppe Überlebt für Frauen und Mädchen mit sexuellen Missbrauchserfahrungen, Teresa Lugstein, Telefon: 0664/ 82 84 263, E-Mail.
    Die Anmeldung ist aufgrund begrenzter Teilnehmerinnenanzahl erforderlich. Der Selbstbehalt beträgt 180 Euro (ohne Nächtigung/Verpflegung).

    Share if you care.