Aus und Vorbei

19. Oktober 2006, 20:26
posten

Die letzten Tage vor der Heimreise nach Wien verbringen wir in Washington und New York

Zwei Höhepunkte gibt?s noch zu sehen bevor wir endgültig zurück nach Wien müssen ? Washington und New York.

Von der US Hauptstadt sind wir positiv überrascht. Nicht so steril wie befürchtet und es gibt jede Menge interessanter Dinge zu sehen. Allen voran ist wohl das Smithsonian Institute zu erwähnen. Ein riesiger Komplex rund um die National Mall zwischen Kapitol und Obelisk, der zahlreiche Museen umfasst. Der Eintritt ist frei und im National Air and Space Museum gibt?s sogar richtige (gebrauchte) Raumkapseln (auch russische!) zu sehen ? beeindruckend! Weniger wissenschaftliche, dafür sehr geheimnisvolle Dinge gibt es auch im Museum für internationale Spionage zu bewundern (Eintritt nicht frei). Für angehende Verschwörungstheoretiker genau das richtige! Ansonsten stehen eine Vielzahl von Bars, Cafes und Restaurants zur Auswahl, vor allem des Nächtens ist immer ein buntes Treiben auf den Straßen zu beobachten.

Nachdem wir unseren Mietwagen in Washington zurückgegeben haben, muss eine Alternative her um nach New York zu kommen. Ein Amerikaner, den wir vor ein paar Monaten getroffen haben, hat uns von den so genannten ?Chinatown Busses? erzählt. Das sind relativ billige Busverbindungen zwischen den größeren Städten der Ostküste. Und tatsächlich kommen wir um 20 Dollar pro Person von Chinatown/Washington nach Chinatown/New York ? perfekt!

Hier gehen wir noch ein bisschen bummeln, geben also das Geld aus, das wir uns bisher erspart haben und versuchen uns beim Sonnenbaden im Central Park auf die baldige Heimkehr vorzubereiten. So richtig Heimweh haben wir ja nie gehabt, aber auf Familie und Freunde freuen wir uns schon. Also gab?s Mitte April ein fröhliches Wiedersehen in Wien. (David Bichler)

  • Das National Air and Space Museum in Washington.
    foto: david bichler

    Das National Air and Space Museum in Washington.

Share if you care.