Wien-Mitte, demnächst beginnt die Demolierungsphase

17. Oktober 2006, 16:52
1 Posting

Mit einer endgültigen Baubewilligung wird im Jänner des kommenden Jahres gerechnet

Ein Ratzenstadl, hatte Bürgermeister Michael Häupl über den Zustand des Bahnhofes Wien-Mitte geurteilt, als die dort geplant gewesenen Hochhäuser noch ein Thema waren. Inzwischen steht die Art der Verbauung außer Streit, der ÖVP geht es aber zu langsam - die SPÖ verschleppe das Bauvorhaben, sagte der VP-Klubobmann im Rathaus, Matthias Tschirf, und sprach von einem Skandal.

Es geht "unaufhaltsam voran", reagierte man am Montag umgehend seitens des Bauträgers BAI (Bank Austria Immobilien). In den nächsten Wochen beginnt demnach die Demolierungsphase der alten Gebäude - es wird mit einer endgültigen Baubewilligung im Jänner des kommenden Jahres gerechnet. (DER STANDARD; Printausgabe, 17.10.2006)

Share if you care.