Erdbeben vor Küste von Papua-Neuguinea

18. Oktober 2006, 21:50
posten

Keine Berichte über Verletzte oder Sachschäden

Zwei Tage nach dem Seebeben vor Hawaii hat am Dienstag auch vor Papua-Neuguinea im Südpazifik die Erde gebebt. Die amerikanische Erdbebenwacht USGS registrierte ein Beben auf dem Meeresboden von der Stärke 6,5. Die Behörden auf der Insel New Britain meldeten keine Schäden. Das Tsunami-Warnzentrum auf Hawaii registrierte das Beben auch, gab aber sofort Entwarnung: ein Tsunami sei nicht zu befürchten.

Das Beben ereignete sich nach diesen Angaben gut 100 Kilometer südöstlich der Stadt Kimbe. Auf der Insel war erst vor gut einer Woche ein Vulkan ausgebrochen. Die Eruption am 7. Oktober hatte im Umkreis von mehreren Kilometern Fensterscheiben bersten lassen und die Einwohner der Stadt Rabaul in die Flucht getrieben. Seitdem ist der Vulkan Tavurvur ruhig.

Auf Hawaii hatte sich am Sonntag das schwerste Beben seit 23 Jahren ereignet. Hunderte Häuser wurden beschädigt, und Hunderttausende waren zeitweise ohne Strom. (APA)

Share if you care.