Entwicklungspolitik: Menschliche Sicherheit

16. Oktober 2006, 20:01
posten
Armut vermindern, Frieden sichern, Umwelt schützen - das sind die Ziele der österreichischen Entwicklungspolitik. Menschliche Sicherheit spielt in alle drei Bereiche hinein, denn dazu gehören laut UNO: wirtschaftliche, gesundheitliche, persönliche und politische Sicherheit sowie Nahrungssicherheit, Umweltsicherheit und Sicherheit der Gemeinschaft.

Der Ansatz zielt vermehrt auf Menschen als auf Staaten als Partner der Entwicklungszusammenarbeit (EZA). Sie sollen sich selbst helfen und an Projekten teilhaben können. Bis 2015 will Österreich 0,7 Prozent seines BNE für die EZA ausgeben. (pra/DER STANDARD, Printausgabe, 17.10.2006)

Share if you care.