In der Wiege der Punk-Musik ging das Licht aus

16. Oktober 2006, 15:54
8 Postings

New Yorker Punk-Club CBGB schloss nach über 30 Jahren wegen einer kräftigen Mieterhöhung: Patti Smith war als letzte Musikerin auf der Bühne

New York - Mit einem Abschiedskonzert der Rocksängerin Patti Smith hat der weltbekannte New Yorker Punk-Club CBGB nach über drei Jahrzehnten am Sonntag seine Pforten endgültig geschlossen. Nach einer kräftigen Mieterhöhung könne er sich die inzwischen monatlich 65.000 Dollar (umgerechnet fast 52.000 Euro) nicht mehr leisten, begründete Clubgründer Hilly Kristal seine Entscheidung.

Das CBGB gilt als Wiege der Punk-Musik, wo neben Patti Smith beispielsweise auch die Band The Ramones entdeckt wurde, die als die "Paten des Punks" gelten. Kristal will den Club an anderer Stelle wiedereröffnen, möglicherweise in Las Vegas. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Patti Smith bestritt das letzte Konzert im CBGB

Share if you care.