Wirtschaftschef von russischer Nachrichtenagentur Itar-Tass getötet

25. Oktober 2006, 11:45
1 Posting

Anatoli Woronin wurde erstochen in seiner Wohnung aufgefunden - Staatsanwalt geht von persönlichen Motiven aus

Der Wirtschaftschef der russischen Nachrichtenagentur Itar-Tass ist nach Angaben des Mediums am Montag ermordet worden. Anatoli Woronin sei tot in seinem Appartement gefunden worden, meldete Itar-Tass unter Berufung auf Kreise der Moskauer Generalstaatsanwaltschaft. Dem 55-jährigen Opfer seien mehrere Messerstiche zugefügt worden, hieß es weiter. Der Tote sei von seinem Fahrer entdeckt worden.

Staatsanwalt geht von persönlichen Motiven aus

Der stellvertretende Moskauer Staatsanwalt Alexei Grigorew geht nach Angaben der Nachrichtenagentur RIA-Nowosti nicht davon aus, dass der Mord an dem hochrangigen Mitarbeiter der staatlichen russischen Nachrichtenagentur im Zusammenhang mit Woronins Arbeit bei der ITAR-TASS steht. Die Ermittlungen konzentrierten sich auf persönliche Motive, sagte Grigorew.

Vor gut einer Woche war die russische Journalistin Anna Politkowskaja in ihrem Haus in Moskau erschossen worden. Sie hatte unter anderem über Korruption in Russland sowie über Menschenrechtsverstöße in Tschetschenien berichtet und den russischen Präsidenten Wladimir Putin offen kritisiert. Ihre Ermordung löste in vielen Ländern Anteilnahme und Entsetzen aus. (APA/Reuters/AFP)

Share if you care.