Großbaustelle Mozilla: Codebasis für Firefox 4 soll stark umgeschrieben werden

8. Februar 2007, 10:37
8 Postings

"Schneller, kleiner, sicherer" als die wichtigsten Vorhaben - API-Reduktion, deutlich flotteres Javascript 2 und grundlegende Sicherheitsverbesserungen

Der Firefox 2 ist noch nicht einmal in einer fertigen Version verfügbar, da sammelt man beim Mozilla-Projekt nicht nur bereits Ideen für die nächste Version der Software, nein - man macht auch schon fleißig Pläne für den Firefox 4. In einem Weblog-Eintrag skizziert Entwickler Brendan Eich die geplanten Änderungen für die Mozilla 2-Plattform, auf der der Firefox 4 einmal basieren soll.

Umbau

Und diese haben es in sich: Zwar kann auch die kommende Mozilla 1.9-Codelinie - Grundlage des Firefox 3 - mit einigen architekturellen Neuerungen wie einer frischen Grafikenginge aufwarten, mit Mozilla 2 soll aber kaum mehr ein Stein auf dem anderen bleiben. Dies hat laut Eich einen simplen Grund: Die Mozilla 1.0-Plattform wurde bereits 1998/99 festgeschrieben, seitdem hab es zwar eine Vielzahl von inkrementellen Verbesserungen aber keinen "Big Bang" mehr gegeben.

Ausmisten

Für die Mozilla 2-Plattform soll dieser nun aber kommen, immerhin hat sich seitdem im Web eine ganze Menge getan. Konkret will man die Codebasis in weiten Teilen umschreiben, neu überdenken und kräftig ausmisten. Auf diese Weise soll der Mozilla/Firefox-Code nicht nur kleiner und schneller sondern auch sicherer werden.

APIs

Eines der geplanten Unterfangen ist die Umgestaltung der Entwicklerplattform, da man mit der Umstellung nicht auf API-Kompatibilität achten muss, würde sich die Möglichkeit ergeben gröbere Umbauten vorzunehmen. Man werde zwar sicher nicht "mutwillig" APIs verändern, wo es aber Sinn macht, werde man aber Anpassungen vornehmen, bzw. unnötige Schnittstellen entfernen.

Javascript

Ein Herzstück von Mozilla 2 soll die die neue ECMAScript 4 (Javascript 2)-Engine sein: Diese soll einen Just-in-Time-Compiler zum Einsatz bringen, und so deutliche Performance-Zuwächse bringen. Dies ist auch darum wichtig, da man plant nicht-performance-kritische Code-Bestandteile des Browsers mehr und mehr von C++ in Javascript 2 zu portieren - durch die High-Level-Sprachumgebung ergeben sich vor allem Sicherheitsvorteile.

Code

Doch auch für die verbliebenen C++-Bestandteile überlegt man sich einiges, um die Sicherheit zu verbessern. So will man automatisiert Code-Bestandteile "Exception Safe" machen, dadurch sollen Memory Leaks von vornherein verhindert werden. Tools wie Oink" seien dabei eine Unerlässlichkeit, manuell ließen sich solche Groß-Umbauten kaum bewerkstelligen.

Zeitplan

Einen genauen Zeitplan für Mozilla 2 / Firefox 4 gibt es derzeit klarerweise noch nicht, Eich geht aber davon aus, dass die Mozilla 2-Plattform irgendwann im Jahr 2008 fertig gestellt werden wird. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.