Zehn Jahre KDE

2. Jänner 2007, 08:47
posten

KOffice 1.6 steht zum Download bereit - Mark Shuttleworth erster "Patron of KDE"

Am vergangen Freitag feierte das KDE-Projekt sein zehnjähriges Bestehen. Die Linux-/Unix Benutzeroberfläche wurde einst von Matthias Ettrich ins Leben gerufen – heute beteiligen sich über 800 Programmierer an der Entwicklung von KDE.

KOffice

Vergangene Woche wurde die neueste Version der Software veröffentlicht. Das "Wartungsrelease" KDE 3.5.5. Seit Montag dieser Woche steht die Office-Suite des Projektes zum Download bereit. KOffice 1.6 bringt hauptsächlich Änderungen und Neuerungen bei "Krita" und "Kexi" mit sich.

Neues

Krita verfügt neue Funktionen, wie magnetischer Auswahl, Effekt-Ebenen, Unabhängigkeit von Farbmodellen und vollständiger Steuerbarkeit durch Skripte. Die Datenbankanwendung Kexi hat über 270 Neuerungen erfahren. Mit dieser Version bekommt Kexi Funktionen wie die Fähigkeit Bilder zu verarbeiten, Datenbanken zu komprimieren, automatische Dateityp-Erkennung und vollständige Steuerbarkeit durch Skripte. Der Formeleditor von KOffice unterstützt jetzt OpenDocument und MathML und verwendet diese als Standard-Dateiformat.

"Patron of KDE"

Zusätzlich teilte das KDE-Team mit, dass Mark Shuttleworth, Mastermind hinter er populären Linux-Distribution Ubuntu, der erste "Patron of KDE" ist – diesen Titel erhalten Menschen, die KDE (finanziell) unterstützen. Dies hat Shuttleworth mit der Unterstützung von Kubuntu getan. (sum)

  • Artikelbild
Share if you care.