Historischer Fund stoppte Olympia-Bauarbeiten in Peking

23. Oktober 2006, 15:27
posten

Grabanlage aus der Kaiserzeit entdeckt

Peking - Ein historischer Fund hat die Bauarbeiten am Austragungsort der Sportschützen-Wettbewerbe der Olympischen Sommerspiele 2008 (8. bis 24. August) in Peking (China) gestoppt. Bei Aushebungen wurde eine Grabanlage aus der Kaiserzeit entdeckt.

Arbeiter waren auf eine meterdicke Platte sowie zwei geschwungene Dächer über einer Grabkammer gestoßen. In etwa 100 Meter Entfernung waren bereits im Mai mehrere Gräber aus der Ming-Dynastie freigelegt worden. Über den Zusammenhang der beiden Funde und deren Alter besteht noch keine Klarheit.

Die Ming-Dynastie löste die mongolische Fremdherrschaft der Yuan ab und regierte China von 1368 bis 1644. Erster Kaiser der Ming war Zhu Yuanzhang. (APA/Si)

Share if you care.