Industriellenvereinigung Vorarlberg gewinnt Kunden-Pitch

23. November 2006, 18:55
posten

Erstmals wurde der Spieß umgedreht: Nicht Agenturen kämpfen um eine Etatvergabe, sondern Firmen bringen ein Projekt ein - Die Idee dazu stammt von Allouche Adwork

Erstmals wurde in der Branche der Spieß umgedreht: Nicht Werbeagenturen kämpfen um eine Etatvergabe, sondern Firmen bringen ein Projekt ein, welches mit dem 1. österreichischen Kunden-Pitch belohnt wurde. Die Agentur Allouche Adwork aus Dornbirn initiierte diesen Bewerb. Mit einer Veranstaltung samt nächtlicher Produktion einer Kundenzeitung ging die Awardverleihung vergagenen Freitagabend über die Bühne.

Abschlagshonorare für Caritas & Co

Die teilnehmenden Unternehmen hatten sich mit einer – auf Englisch oder Deutsch verfassten – Präsentation beworben. Beim Kunden-Pitch gabes ein Abschlagshonorar für die Plätze zwei bis fünf: Zwischen 1.500 bis 750 Euro liegen die Beträge für Caritas, Zech Fenster Fenster, BMW Unterberger und Pirlo.

"Lange Nacht der Industrie" gewann

Der Gewinner - die Industriellenvereinigung - kann sich für ihr detailliertes und über einen entsprechenden Zeitraum geplantes Marketingprojekt "Lange Nacht der Industrie" über Leistungen im Wert von 55.000 Euro von Allouche Adwork und Netzwerkpartnern freuen. "Leidenschaft, harte Arbeit, Kreativität, Strategie, Planung und neue Kunden" winken laut Karim Allouche mit diesem Gewinn. (red)

  •  Allouche Adwork Michaela Wagner (IV), Karim Allouche und Christopf Burtscher (IV)

    Allouche Adwork

    Michaela Wagner (IV), Karim Allouche und Christopf Burtscher (IV)

Share if you care.