Samsung verkündet Gewinn-Anstieg und gibt positiven Ausblick

25. Oktober 2006, 15:08
posten

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat im abgelaufenen Quartal mehr Gewinn eingefahren

Seoul - Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat im abgelaufenen Quartal seinen Gewinn gesteigert. Das Unternehmen profitierte vor allem von einer starken Nachfrage nach Speicherchips und wieder besseren Geschäften mit Mobiltelefonen. Für das laufende Quartal sagte Samsung weitere Zuwächse in allen Bereichen voraus.

Der weltgrößte Speicherchip- und drittgrößte Mobilfunkhersteller bezifferte am Montag in Seoul seinen Reingewinn im dritten Quartal mit 2,19 Billionen Won (rund 1,8 Milliarden Euro). Dies ist ein Zuwachs von 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und lag zudem über den 1,89 Billionen Won, die Analysten im Schnitt vorhergesagt hatten. Der Umsatz kletterte auf 15,22 Billionen Won nach 14,54 Billionen vor Jahresfrist. Die Samsung-Aktie legte im frühen Handel 1,4 Prozent zu.

Durchwachsenes erstes Halbjahr

Nach einem durchwachsenen ersten Halbjahr, in dem Samsung unter anderem unter die Neueinführung des populären RAZR-Handys von Motorola zu schaffen machte, ging es ab dem Sommer mit der Präsentation einer Reihe neuer Handy-Modelle wieder bergauf. Insgesamt setzte Samsung im dritten Quartal die Rekord-Zahl von 30,7 Millionen Mobil-Telefonen ab, 4,4 Millionen mehr als im zweiten Quartal. Die Gewinn-Marge steig auf elf Prozent nach 9,5 Prozent im zweiten Quartal und zwölf Prozent vor Jahresfrist. Die Sparte Fernseher und Computerbildschirme legte ebenfalls kräftig zu. Samsung profitierte dabei von einer Allianz mit der japanischen Sony. In der Chip-Sparte kletterte die Gewinn-Marge auf 26 Prozent nach 22,2 Prozent im zweiten Quartal.

Samsung hatte bereits im September angekündigt, im dritten Quartal einen Rekordumsatz in seiner Mikrochip-Sparte zu erwarten. Sie konkurrieren mit der Infineon-Speicherchiptochter Qimonda. (APA/Reuters)

Share if you care.