"Kein Zutritt in Friedenszeiten"

20. Oktober 2006, 22:19
4 Postings

Olympia: Peking muss Hinweisschilder bis 2008 optimieren

Peking - Peking will zwei Jahre vor den Olympischen Sommerspielen 2008 kuriose und fehlerhafte Übersetzungen auf Hinweisschildern in der Stadt beseitigen. Die Stadtverwaltung gibt bis Ende des Jahres einen eigens erstellten Sprachführer an Hotels, Einkaufszentren, Sehenswürdigkeiten und öffentliche Transportgesellschaften heraus, damit diese die chinesischen Schriftzeichen richtig ins Englische übersetzen können.

Noch bleibt viel zu tun, bis dato treiben die Übersetzungen in Peking manchmal seltsame Blüten. So wird der "Park der ethnischen Minderheiten" als "Rassisten-Park" ausgewiesen. Und am Flughafen sind Notausgänge mit Schildern "Kein Zutritt in Friedenszeiten" gekennzeichnet. (APA/AFP/SIZ)

Share if you care.