Leoben gewinnt in Hartberg

19. Oktober 2006, 15:08
1 Posting

DSV entschied steirisches Derby für sich - Hartberg seit fünf Runden sieglos

Hartberg - Der DSV Leoben hat am Freitag in der 12. Runde der Red Zac Erste Liga im steirischischen Lokal-Derby gegen den TSV Hartberg einen verdienten 2:1-Auswärtssieg gefeiert. Der seit fünf Runden sieglose Gastgeber konnte damit auch das zweite Saisonduell gegen DSV Leoben nicht gewinnen.

Bereits in der 3. Minute gingen die Leobener 1:0 in Führung. Nach einem Vorstoß von Jungstar Marko Stankovic fälschte Hartberg-Verteidiger Edler dessen Schuss ins eigene Tor ab. Die Donawitzer kamen in der ersten Hälfte durch Schicker (24.) und Stankovic (33.) zu weiteren Großchancen, ehe Markus Aigner nach einem Konter auf 2:0 stellte (43.). Das Zuspiel von Stankovic aus abseitsverdächtiger Position führte zu heftigen Reklamationen der Hartberger, Schiedsrichter Klement schickte daraufhin drei Betreuer auf die Tribüne.

In der zweiten Hälfte lieferten sich die beiden Mannschaften einen Schlagabtausch mit vielen Großchancen. Hartberg gelang in der 60. Minute durch Mittelfeldspieler Edler nach Flanke von Gremsl der Anschlusstreffer, der Tabellen-Elfte konnte allerdings nicht mehr entscheidend zusetzen. (APA)

  • TSV Hartberg - DSV Leoben 1:2 (0:2)
    Stadion Hartberg, 1100, SR Klement

    Torfolge: 0:1 ( 3.) Stankovic, 0:2 (43.) Aigner, 1:2 (60.) Edler

    Hartberg: Feuerfeil - Gremsl, Jerkovic, Koch, Krautberger - Hopfer (71. Seoane), Gerster, Ziervogel, Edler - Abzwerger (87. Engleder), Falk

    Leoben: Schenk - Rinnhofer, Jovanovic, Hüttenbrenner, Briza - Früstük, Sekic (72. Parapatits), Harding, Aigner - Stankovic, Schicker (59. Kozelsky)

    Gelb-Rot: Ziervogel (64.)
    Gelbe Karten: Ziervogel, Gremsl bzw. Briza, Rinnhofer

    Share if you care.