Fujitsu ruft weitere 51.000 Sony-Laptopakkus zurück

22. Oktober 2006, 17:06
5 Postings

Insgesamt wurden bereits mehrere Millionen der Sony-Akkus zurückgerufen

Der japanische Elektronikkonzern Fujitsu ruft weitere 51.000 von Sony produzierte Laptop-Akkus zurück. Vor der Ankündigung vom Freitag hatte der Konzern bereits 287.000 solcher wiederaufladbaren Computer-Batterien zurückgerufen.

Selten

Sony zufolge können die Akkus in seltenen Fällen zu Kurzschlüssen führen, überhitzen und Feuer fangen.

Insgesamt wurden bereits mehrere Millionen der Sony-Akkus zurückgerufen, neben Fujitsu auch von Dell, Apple, Lenovo, IBM und Toshiba.(APA/Reuters)

Share if you care.