Nobelpreisträger Pamuk: Das ist auch Auszeichnung der türkischen Kultur

13. Oktober 2006, 20:11
2 Postings

Autor wies Fragen nach Türkeikritik zurück: "Ha­be viel Widerspruchs­geist in mir, aber dem werde ich heute keinen Ausdruck verleihen"

New York - Der türkische Literatur-Nobelpreisträger Orhan Pamuk hat seinen Preis als Auszeichnung für sein Land bezeichnet. "Dies ist eine große Ehre, solch eine große Freude", sagte der 54-Jährige am Donnerstag vor Journalisten an der Columbia University in New York.

"Ich denke, dies ist in erster Linie eine Ehre, die der türkischen Sprache, der türkischen Kultur, der Türkei zuteil wird und außerdem eine Anerkennung meiner Arbeit, meiner tiefen Hingabe zur großen Kunst des Romans."

Fragen der Reporter nach Kritik an der Türkei wies der in seinem Land häufig beschimpfte Autor zurück. "Dies ist ein Tag zum Feiern. Ich habe viel Widerspruchsgeist in mir, aber dem werde ich heute keinen Ausdruck verleihen."

Das schwedische Nobelpreiskomitee hatte Pamuk am Donnerstag mit dem begehrten Preis ausgezeichnet. In seiner Heimat ist der bekannte Schriftsteller wegen seines Einsatzes für die Meinungsfreiheit und wegen seiner Aussagen zu Kurden und Armeniern umstritten. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.