Der letzte Schumacher-Test

20. Oktober 2006, 18:32
48 Postings

In Jerez prüft der deutsche Ferrari-Star zum letzten Mal seinen Boliden, das entfacht Melancholie: "Er wird uns fehlen"

Jerez/Hamburg - Nach der letzten Testfahrt seiner Formel-1-Karriere ist Michael Schumacher in Jerez schweigend aus seinem Ferrari geklettert. Dann umarmte der Rekordweltmeister aus Deutschland fast jeden seiner Mechaniker herzlich und lud seine Helfer zum Abschlussessen ein. "Der Super-Champion hat seinen letzten Testtag als Ferrari-Pilot grandios beendet. Ein glücklicher Schumi fährt 1.000 Kilometer ohne Probleme. Alles in Ordnung für den Großen Preis von Brasilien", schrieb die "La Gazzetta dello Sport" am Freitag.

Schon neun Tage vor dem letzten Schumacher-Rennen am 22. Oktober in Sao Paulo wehte am Donnerstag ein Hauch von Wehmut über die Rennstrecke im südspanischen Jerez. "Es ist wirklich traurig, dass er uns verlässt. Für mich waren es neun wunderbare Jahre. Er ist ein außergewöhnlicher Pilot und auch ein guter Freund. Er wird uns sehr fehlen", sagte Ferrari-Testfahrer Luca Badoer.(APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das Ende eines langen Weges.

Share if you care.