Europas Automarkt schrumpft

25. Oktober 2006, 15:37
posten

Die Zahl der Pkw-Zulassungen ging im September europaweit zurück, einzige Ausnah­me in Westeuropa war Deutschland

Frankfurt - Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen sank im vergangenen Monat in den 23 größten EU-Ländern und den drei Efta-Staaten Norwegen, Island und Schweiz im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,6 Prozent. Insgesamt seien lediglich 1,406.515 Fahrzeuge verkauft worden, teilte die Europäische Vereinigung der Automobilhersteller (ACEA) am Freitag in Brüssel mit. In den 15 westeuropäischen Staaten und den Efta-Ländern sei die Zahl der neu angemeldeten Autos um 2,8 Prozent auf 1,350.069 Wagen zurückgegangen.

Der diesjährige September habe im Vergleich zum Vorjahresmonat jedoch einen Arbeitstag weniger gehabt. In Westeuropa sei allein der deutsche Markt gewachsen (plus 4,5 Prozent) gewachsen, alle anderen Märkte seien geschrumpft. Deutlich sei das Minus in den wichtigen Ländern Frankreich mit 13,3 Prozent und Spanien mit 7,2 Prozent ausgefallen, während Großbritannien und Italien ein Minus von 0,7 und 3,2 Prozent verzeichnet hätten.

In den ersten drei Quartalen ist der europäische Automarkt mit einem Plus von 0,1 Prozent auf 11,8 Millionen neu zugelassene Autos nur marginal gewachsen. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.