Georgien blockiert russische WTO-Aufnahmegespräche

24. Oktober 2006, 12:56
posten

Nächste Treffen der Arbeitsgruppe auf georgischen Wunsch auf unbestimmte Zeit verschoben

Tiflis - Georgien hat nach eigenen Angaben die Beratungen über eine Aufnahme Russlands in die Welthandelsorganisation (WTO) blockiert. Das nächste Treffen der zuständigen Arbeitsgruppe sei auf georgischen Wunsch auf unbestimmte Zeit verschoben worden, erklärte das Außenministerium in Tiflis am Donnerstag. Die Arbeitsgruppe hatte sich wenige Stunden zuvor in Genf getroffen. Es war erwartet worden, dass sie ein Datum für die nächste Gesprächsrunde festlegt.

Auslöser des Streits war die Festnahme von vier russischen Offizieren in Georgien, denen Spionage vorgeworfen wurde. Seit dem Vorfall Ende September sind die Beziehungen zwischen beiden Ländern sehr angespannt, Russland hat mit Sanktionen reagiert. (APA/AP)

Share if you care.