Josef Rejmar, Rauchfangkehrer

20. Oktober 2006, 18:46
posten

Bringt grundsätzlich immer Glück

Freitag, der 13.! Da ist das Glück ein Vogerl und Obacht angebracht. Rauchfangkehrer entschärfen heute die Lage extrem, weiß Innungsmeister Josef Rejmar: "Wir bringen zwar jeden Tag Glück, aber besonders an einem Freitag, den 13."

Der Ursprung dieses Aberglaubens findet sich im Mittelalter. "Durch Verrußung entstanden viele Brände. Die Rauchfangkehrer zogen von Ort zu Ort und boten am Dorfplatz ihre Dienste an. Öfen und Schornsteine wurden sauber gefegt, am Abend konnten die Hausfrauen Freudiges berichten: ,Heute haben wir Glück gehabt, der Rauchfangkehrer war ja da.'"

Auf Dachböden und Dächer zu steigen ist für Josef Rejmar kein Problem, Aufzüge lässt er links liegen. "Meine Arbeit erspart das Fitnesscenter, schwindelfrei sollte man halt sein." Obwohl er aus bekannten Gründen meist zu Fuß durch die Stadt geht, besitzt der Innungsmeister ein Auto. "Einen

Toyota RAV4.

Ein optimales Auto, man sitzt höher und hat eine gute Sicht. Das Ein- und Aussteigen ist bequem, deswegen habe ich auch meinen alten Golf gegen den RAV getauscht." (juk, AUTOMOBIL, 13.10.2006)

  • "Am Abend konnten die Hausfrauen Freudiges berichten."
    foto: der standard/hendrich

    "Am Abend konnten die Hausfrauen Freudiges berichten."

    Share if you care.