Amish-Schule in Pennsylvania abgerissen

16. Oktober 2006, 11:37
posten

Maßnahme zehn Tage nach der Ermordung von fünf Mädchen

Nickel Mines/USA - Zehn Tage nach der Ermordung von fünf Mädchen in Pennsylvania ist die Schule der Amish-Gemeinde abgerissen worden. Schwere Baufahrzeuge zerstörten am Donnerstag im Morgengrauen den Glockenturm der West Nickel Mines Amish School und das aus nur einem Klassenzimmer bestehende Unterrichtsgebäude. Die Mauern stürzten innerhalb weniger Minuten ein. Der Unterricht soll bis auf weiteres in einer Garage stattfinden.

Die Gemeinde der nach strengen christlichen Grundsätzen lebenden "Amish People" wollte mit dem Abriss des Gebäudes das Ende der Tragödie markieren, die den beschaulichen Ort Nickel Mines zum jüngsten Symbol für die Gewalt an amerikanischen Schulen gemacht hat. Der aus einem Nachbarort stammende Täter Charles Carl Roberts war am Montag vergangener Woche mit mehreren Waffen in die Schule eingedrungen, hatte alle Mädchen aussortiert, vor die Tafel treten lassen und dann auf sie geschossen. Danach richtete er die Waffe gegen sich selbst. (APA/AP)

Share if you care.